Gewinnspannnnnnnnnnnnne

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Gewinnspannnnnnnnnnnnne

Beitrag  dareal am So Jan 10, 2010 5:28 pm

M.Wolf will doch hier nur sein zu klein geratenes primäres Geschlechtsorgan mit seiner Wichtigtuerei kompensieren.

Kurz... M.Wolf hat ein kleines Dingelchen!

lol! lol! lol! lol! lol! lol!

dareal
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gewinnspannnnnnnnnnnnne

Beitrag  Ramading am So Jan 10, 2010 8:00 pm


Ramading
Gast


Nach oben Nach unten

M.Wolf

Beitrag  #Gast am Mo Jan 11, 2010 2:04 pm

Offenbar leidet M.Wolf an einer ausgeprägten Egomanie.
Er kann nicht anders als zu versuchen, stets im Mittelpunkt allen Handelns und Geschehens zu stehen.
Als Ursache vermute ich ein krankhaft übertriebenes Selbstwertgefühl als folge im Rahmen einer bipolaren Störung welche meist von einer
Megalomanie begleitet wird, welche ich hier auch zu erkennen vermag.

in infinitum

#Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gewinnspannnnnnnnnnnnne

Beitrag  Poweron am Mo Jan 11, 2010 7:11 pm

Wo isser den getz?

Poweron
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gewinnspannnnnnnnnnnnne

Beitrag  Mara32 am Di Jan 26, 2010 8:46 pm

Offenbar leidet M.Wolf an einer ausgeprägten Egomanie.
Er kann nicht anders als zu versuchen, stets im Mittelpunkt allen Handelns und Geschehens zu stehen.
Als Ursache vermute ich ein krankhaft übertriebenes Selbstwertgefühl als folge im Rahmen einer bipolaren Störung welche meist von einer
Megalomanie begleitet wird, welche ich hier auch zu erkennen vermag.

Danke für die Selbstbeschreibung. Sie leiden offensichtlich an schwerer Dissoziation, da Sie unter dem Namen "M.Wolf" gepostet haben. Bei dem Kindergarten absolut verständlich, dass Herr Wolf sich hier nicht mehr zu Wort meldet. Am meisten blamiert hat sich das Kind, dass hier mit lateinischen Wortfetzen um sich warf, von Latein aber offensichtlich null Ahnung hat. Auch da kann ich M.Wolf nur Recht geben. Dummheit vortäuschen ist einfach. Intelligenz vorzutäuschen ist hingegen äußerst schwierig. Insbesondere dann, wenn man strunzendumm ist.

Und nun darf sich der Kindergarten weiter blamieren.

Mara32
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gewinnspannnnnnnnnnnnne

Beitrag  #Gast am Do Jan 28, 2010 2:04 am

Danke für die Selbstbeschreibung. Sie leiden offensichtlich an schwerer Dissoziation, da Sie unter dem Namen "M.Wolf" gepostet haben.
Bitte mehr Aufmerksamkeit. Ich habe unter dem Synonym "#Gast" geschrieben. "M.Wolf" ist lediglich das Thema.
Aber Intelligenz vorzutäuschen ist äußerst schwierig!

#Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gewinnspannnnnnnnnnnnne

Beitrag  Gast2 am Fr Jan 29, 2010 4:43 am

Ich habe unter dem Synonym "#Gast" geschrieben. "M.Wolf" ist lediglich das Thema. Aber Intelligenz vorzutäuschen ist äußerst schwierig!

Gääähn...
Was du offenbar rund um die Uhr zu spüren bekommst, da das hiesige Thema gar nicht "M-Wolf" lautet.

Gast2
Gast


Nach oben Nach unten

Gast2

Beitrag  #Gast am Fr Jan 29, 2010 11:59 am

Wie jeder Depp leicht bemerkt, kann man einem Beitrag einen eigenen Themen-Namen geben. Unabhängig vom eigentlichen Thema.

#Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gedanken zum Wolf

Beitrag  Ernur am So Okt 24, 2010 6:59 pm

Tach,

Ereigniskette und wie es zu dem kam was ich nu schreibe: irgendwer hat mir von dieser “coolen” Auktion erzählt, ich surf mal längs und schau und verfolge das Geschehen: Interessant das Ganze! Und dann google ich swoopo mal “quer” und finde mehr als ne Badewanne voller links. Einer davon bringt mich zu diesem und vielen vielen anderen……. Mal sind es Blogs mal sind es Kommentare etc. etc. Was mir ganz schnell ins Auge springt ist? Na was wohl: “Die Welpe” (ganz lieber Begriff) oder vielen anderen auch bekannt als WOLF. M.Wolf. Zweierlei fiel mir direkt auf: 1.) die Anzahl der Beiträge; 2.) Die Art, die Natur derselben.
Mein Interesse ist mehr als geweckt.
Nun hab ich akut dooferweise Grippe und daher Zeit en masse mal ein wenig einzusteigen. Und je weiter ich wühl und buddel um so spannender wird das: Nun bin ich angefixt von MW.
Wer ist das? Was treibt den Menschen. Meine Neugier steigt in ungeahnte Höhen, was vielleicht auch an einem akten Fieberschub (Grippebedingt) liegen mag und so trage ich mal meine Gedanken zusammen:
- MW schreibt, schreibt und schreibt. Wenn er mal nicht schreibt denkt er bestimmt darüber nach was er als nächstes Schreiben könnte. Die Uhrzeiten seiner Einträge zumindest geben so viel her, das er quer über den Tag und teilweise auch des Nächtens schreibt.
- Ich erkenne eine brennende Leidenschaft für swoopo. MW ist quasi omnipräsent. Es wird geantwortet, kopiert, zittiert, gemacht und getan als gäbs kein morgen mehr.
ALSO: WER IST M.WOLF UND WAS ZUR AXT IST SEINE MOTIVATION ? WAS TREIBT IHN UM ??
Ich für meinen Teil finde das eine besauzaubernd interessante Frage und werde mal vorpreschen und einige Gedanken zusammenschieben. Falls wer mitmachen möchte ….. Nun, vielleicht finden wir es ja raus und treffen uns dann alle mal auf ne Limo und feiern das Ergebnis gebührend.
1) MW: Ist das sein Name? Sein echter Name ? Hmm wohl kaum.
2) Männlich oder weiblich ? Hmm: Tendiere definitiv zu männlich. Das gibt die Sprache her; und der Stil. Da ist nämlich mächtig Dampf im Kessel; will sagen man riecht das Testosteron etliche Meilen gegen den Wind. Er fühlt sich sehr flott angegriffen und greift bei Neuanwürfen schon mal in die pseudojuristische Spielkiste und droht mit dem kleinen gelben Quietschehammer.
3) Motivation: Er hat auch die Grippe und ihm is langweilig. Er hat bei swoopo für 80 cent einen maserati geschossen und kanns nedd verknusen das jemand ihm das missgönnt. Oder ?? Naja irgendwie muss er ja auch seinen Schotter verdienen und aufgrund der Zeitfenster in denen er schreibt ist er definitiv kein Feierabendpoet sondern quer übern Tag im Einsatz. Weiß sein Arbeitgeber davon oder ist er chronischer Hartz IV Barde ? Zumal das ja schon seit erstaunlich langer Zeit so geht. Frühe Einträge reichen bis 2008 retour.
4) Ein Wolf oder mehrere Wölfe mit gleichem Namen: Eher das Erste – auch hier zeigt sein Stil durchgehend ähnliche Züge. Satzlänge, Argumentationsketten, Befindlichkeiten bei Anwürfen, Wortwahl, immer der gleiche Quietschehammer. Jau: denke es is Einer.
5) Sprache: MW verfügt mutmaßlich über einen sog. “elaborierten” Sprachcode. Will sagen: er ist im handlig des Deutsch auf eher mittlerem bis leicht erhöhtem Niveau unterwegs. Da lässt sich Baggerführer oder Birnenschäler gerne mal ausschließen. Andererseits wird er auch gerne schon mal persönlich und war im Urlaub vielleicht auch schon mal in Vulgarien ;-).Mir sind keine lokalen Ausrutscher im Sinne von Dialekten aufgefallen. Einer seiner Erzrivalen nannte ihn mal einen “Gimpel” was klar in die Süddeutsche Ecke zeigt. MW weisst soweit ich das sehe in der Richtung keine Auffälligkeiten auf. Da bietet sich spontan irgendwas Norddeutsches an; die sind ja gerne recht exakt in der Artikulation haben andererseits aber auch ihre regionalen Eigenheiten, gell Männers.
6) So im Großen und Ganzen: Er neigt dazu ab einem gewissen Punkt im Gefecht (also wenn er sich wieder mal mit einem user kabbelt) persönlich und belehrend zu werden. Er hat kein Problem damit auch schon mal das Gelände zu wechseln. Besonders bemerkenswert fand ich die Einträge wo er sich mit jemand in der Wolle hatte als es um die Frage von “Bewerbungen” und “Vorstellungsgesprächen” ging. Da wurde aber dermaßen ein Faß aufgemacht, es war die reine Freude. Kurzum: sein Sendungsbewußtsein schein ab und an auch in andere als den zentralen Themenkreis durchzuschlagen. Das Belehrende, Besserwissende überlagert immer die Natur des Hilfestellenden. Tenor: Selber Schuld du doof und zwar weil: … und heissa geht die Post ab. Da schwingt glaub ich schon einiges an Frustration über die eigene persönliche Situation mit. Besonders und immer wieder wenn es um Fragen von Bildung, Intelligenz, Logik, Rethorik, Nachvollziehbarkeit und ähnliches geht. Da sind des Wolfs Geschütze flink in Stellung.Was ihm offensichtlich völlig abgeht sind Kommentare in der Natur von Witz oder Ironie, stattdessen tritt Sarkasmuss und triefender Spott auf den Plan. Er verzichtet ferner -soweit ich das sehe -auf die ach so beliebten Anglizismen; ma so am Rande.MW weiss alles, kann alles war schon überall und kennt die Welt an und für sich besser als alle anderen.

Zusammenfassend und mal aus der Hüfte: MW hat entweder Zeit en masse oder wird bezahlt dafür was er da macht. Als Lehrer im Vorruhestand jedoch kann ich ihn mir nur leise Vorstellen. Er ist definitiv männlich hat einen höheren Schulabschluss (Abi oder Fachabi) hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit studiert (BWL ? N bisserl Jura ?) eher Querbeet meiner Meinung nach – häufiger gewechselt, kein Nest gefunden zum Ei ablegen. Geistes- und Naturwissenschaftenwissenschaften können wir erstmal weit außen vorlassen. Entweder Studien vor die Wand gefahren wegen was auch immer oder irgendwann den Bock verloren. MW ist von irgendwas frustriert und hat hier mit dem Thema swoopo ein Feld gefunden wo er sich herrlich auslassen kann. Eine Idee hätt ich noch, aber das is nu ein Schuss aufs Geratewohl: In unserer Kreisstadt gibts ein Kindertobland und das betreibt ein echt reicher Einer, der hat auch zwölf Dutzend Eigenheime, einen fetten Autohandel und dem kommt die Asche aus den Ohren. Was der in seiner Freizeit macht ? Zum Beispiel wenn der Park im Winter geschlossen ist ? Er fährt mit seinem SLK zum Parkplatz vor dem Park und schaut ob da wer sein Auto abgestellt hat, wenn ja ruft er die Cops, nervt rum und macht Aufriss ohne Ende. Vielleicht aber nur vielleicht is MW ja Mr. Swoopo himself. Der Typ mit der Idee, der Obermotz. Naja eher unwahrscheinlich, fänd ich aber schön vom Gedanken her………..der nimmt das alles verdammt persönlich das Wölflein. Aber sowas von......... Die Steigerungsrate ist dermaßen hoch, da wird jede Exponentialfunktion blass.......... Holla die Wald (Wolf-) Fee

Wie auch immer.
Würde mich über Reaktionen freuen, spannend das ! Und vielleicht meldet sich ja der Wolfgang auch mal bei mir und verklagt (oder beklagt) sich ein wenig.

Gruß von hinten im Klassenraum

Ernur
Gast


Nach oben Nach unten

...

Beitrag  M.Wolf am Do Dez 23, 2010 11:50 pm

ALSO: WER IST M.WOLF UND WAS ZUR AXT IST SEINE MOTIVATION ? WAS TREIBT IHN UM ??

Wenn Sie angeblich so viele meiner Kommentare gelesen haben, dann sollten sie dabei eigentlich wenigsten ein Mal über eine diesbezügliche Erklärung gestolpert sein, welche ich ca. 256 Mal abgab: Ich kann stringente Dummheit nicht ertragen, welche sich in der Bevölkerung offenbar mehr und mehr breit macht. Was ich erst recht nicht ertrage, ist stringente Dummheit, gepaart mit Verleumdung, Rufschädigung und Kreditgefährdung Dritter. Das geht mal gar nicht! Rund 99 % derer, die sich zu Swoopo oder was auch immer äußern, haben NULL Ahnung, geschweige denn Wissen, wovon und worüber sie überhaupt reden, respektive schreiben und richten mit ihrem hirnfreien Geschreibsel aber womöglich ungeheuren Schaden an, weil widerum andere Dussel den von Dusseln geschriebenen Kernquatsch womöglich für bare Münze nehmen.

Das Problem ist immer das Selbe: Die Leute bilden sich sogenannte "Meinungen" und verfallen dann auch noch dem Irglaube, ihre auf kompletten unwissen aufgebauten "Meinungen" dann auch noch anderen mitteilen zu müssen, die nicht minder dämlich sind.


Er fühlt sich sehr flott angegriffen und greift bei Neuanwürfen schon mal in die pseudojuristische Spielkiste und droht mit dem kleinen gelben Quietschehammer.

Von "Pseudojurismus" kann absolut keien Rede sein! Was ich in meinen Beiträgen zum Thema Verleumdung, Rufschädigung etc. zu bedenken gab, ist - ob es Ihnen nun gefällt oder nicht - juristische Tatsache!


Er neigt dazu ab einem gewissen Punkt im Gefecht (also wenn er sich wieder mal mit einem user kabbelt) persönlich und belehrend zu werden. Das Belehrende, Besserwissende überlagert immer die Natur des Hilfestellenden.

Tja...
was soll ich Ihnen "sagen"...
Ich weiß es nicht "besser", sondern ich weiß gewisse Dinge schlicht und einfach im Gegensatz zu anderen, die offenkundig so gut wie "gar nüscht" wissen! Auch trage ich nicht dieses widerliche Laster vieler Zeitgenossen, die sich trotz kompletter Inkompetenz zu allem und jedem meinen äußern zu müssen, obwohl sie von jeglicher Ahnung komplett befreit sind.

Da schwingt glaub ich schon einiges an Frustration über die eigene persönliche Situation mit.

Falsch!
Da schwingt Frustration wegen der geballten Blödheit anderer mit!


Was ihm offensichtlich völlig abgeht sind Kommentare in der Natur von Witz oder Ironie, stattdessen tritt Sarkasmuss und triefender Spott auf den Plan.

Sorry...
aber bei ernsten Themen ist "Witz" und "Ironie", vollkommen fehl am Platze.



MW weiss alles, kann alles war schon überall und kennt die Welt an und für sich besser als alle anderen.

Ich "kann" längst nicht alles, war schon gar nicht "überall" auf der Welt und weiß ganz sicher nicht "alles". Aus diesem grunde äußere ich mich - im kompletten gegensatz zu anderen - auch NUR und AUSCCHLIESSLICH zu themen, von welchen ich etwas verstehe. Dass es sich dabei um ungezählt viele Themen handelt, von welchen ich etwas verstehe, liegt schlicht und ergreifend daran, dass ich mir NIEMALS "Meinungen" bilde, sondern mir statt dessen, intelligenter Weise WISSEN aneigne!



MW hat entweder Zeit en masse oder wird bezahlt dafür was er da macht.

Auch hier muss ich Sie leider enttäuschen. "ZEIT" ist etwas, wovon ich leider am allerwenigsten habe. Dennoch nehme ich mir die Zeit, andere aus ihrer geistigen Brachlage zu befreien und über gewisse Dinge einfach mal aufzuklären, die mir persönlich wichtig erscheinen.


Er ist definitiv männlich hat einen höheren Schulabschluss (Abi oder Fachabi) hat mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit studiert (BWL ? N bisserl Jura ?) eher Querbeet meiner Meinung nach – häufiger gewechselt, kein Nest gefunden zum Ei ablegen. Geistes- und Naturwissenschaftenwissenschaften können wir erstmal weit außen vorlassen. Entweder Studien vor die Wand gefahren wegen was auch immer oder irgendwann den Bock verloren.

Ich muss Sie schon wieder enttäuschen. Das Aneignen des mir zu Eigen gemachten interdisziplinären Fachwissen ist für den gewöhnlichen Studenten viel "zu hoch". Dafür bedarf es WEIT MEHR, als "ein paar Studienfächer zu belegen"! Übrigens(!): In den Naturwissenschaften kenne ich mich - "rein zufällig" - ebenfalls, mehr als hervorragend aus.


M.Wolf
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gewinnspannnnnnnnnnnnne

Beitrag  Albert am Mo Feb 14, 2011 1:48 pm

Also wenn man sich M. Wolfs Argumente, Schreibweise inkl. inflationärem Zitiergebrauch ansieht.

Kann es sich bei ihm nur um einen handeln.

nicht mehr ganz so wütend wie früher, aber immer noch unverkennbar.

Dieter wir haben dich vermisst.

Albert
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gewinnspannnnnnnnnnnnne

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten