Umfrage - Gewinnaussichten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Umfrage - Gewinnaussichten

Beitrag  Admin am Fr Apr 18, 2008 12:34 pm

Aus dem Google Cache habe ich noch folgendes über das gelöschte Thema gefunden:
-----------------------------------------------------------------------------------

Umfrage - Gewinnaussichten

Beitrag von Maik am Di Apr 01, 2008 4:05 pm
Hallo Telebid'ler,

ich möchte hier einmal eine kleine Umfrage über Eure Erfahrungen mit Telebid starten. Ich fange einfach an, und hoffe viele machen es mir nach Very Happy

Ich habe bisher bei ca. 10 Auktionen ca. 150 Euro eingesetzt, und bisher 0 Auktionen gewonnen. Zum größten Teil setze ich eine Bietsoftware ein. Dennoch glaube ich, dass man mit Ausdauer und Taktik gewinnen kann. Ob ich unterm Strich jedoch mehr herausbekomme als einzahle, weiß ich nicht.

Maik


Maik

Beiträge : 4
Anmeldungsdatum : 01 Apr 2008

*
*
*
*
*
*
*
*
*

Nach oben Nach unten

*
*
*
*
*

Re: Umfrage - Gewinnaussichten

Beitrag von Krebsmann75 am Di Apr 01, 2008 4:24 pm
Hallo Maik,
ich glaube nicht, dass du mit durchschnittlich 15 Geboten pro Auktion eine Auktion gewinnen kannst. Es gibt natürlich seltene Ausnahmen bei Produkten die günstig und somit für viele uninteressant sind. Aber für die hochwertigere und teure Produkte musst du wesentlich mehr Gebote investieren. Schau dir doch am besten mal die abgelaufenen Auktionen an und vergleiche mal wieviele Gebote der Gewinner abgegeben hat.
Viele Grüße
Krebsmann


Krebsmann75

Beiträge : 2
Anmeldungsdatum : 01 Apr 2008

*
*
*
*
*
*
*
*
*

Nach oben Nach unten

*
*
*
*
*

Re: Umfrage - Gewinnaussichten

Beitrag von Maik am Do Apr 03, 2008 8:54 am
> ich glaube nicht, dass du mit durchschnittlich 15 Geboten pro Auktion eine Auktion gewinnen kannst

Im Durchschnitt sind alle Menschen 25 Jahre alt. Das heißt nicht, das es auch Menschen gibt, die älter als 80 sind ;-)
Bei einigen Auktionen habe ich nur 1-2 Gebote abgegeben, bei einer anderen bis über 100.

> Schau dir doch am besten mal die abgelaufenen Auktionen an und vergleiche mal wieviele Gebote der Gewinner abgegeben hat.
Ich denke, dass ist nicht wirklich ein Maßstab. Die Gewinner sind zu 80% TelebidBietagenten - und die bieten wesentlich häufiger als TBHilfen. Zweitens sind die Gewinner bei fast immer Glückstreffer. Wenn einer eine Auktion mit 20 Euro Einsatz gewinnt, so kann es bei der gleichen Auktion 10 Verlierer geben die über 100 Euro in den Sand gesetzt haben. Also diese einfache Schlußfolgerung "Die Gewinner beim PC_ABC haben im durchschnitt 100 Euro eingesetzt, also gewinne ich den PC_ABC, wenn ich 120 Euro einsetze" ist nicht richtig.

Maik


Maik

Beiträge : 4
Anmeldungsdatum : 01 Apr 2008

*
*
*
*
*
*
*
*
*

Nach oben Nach unten

*
*
*
*
*

Gewinnaussichten auch an den Besuchszeiten anpassen

Beitrag von telebidbeobachter am Fr Apr 04, 2008 7:12 pm
Hallo Maik
Du hast völlig recht.
Für das gewinnen ist oft auch der Bietzeitpunkt entscheident.
Ich hab zum beispiel am Anfang immer unmengen an Bids (mit Bietsoftware) in Auktionen investiert aber trotzdem nicht gewonnen.
durch meinen einsatz wurde die auktiondauer leider immer nur verlängert.
Nachdem ich aber die Bietgewohnheiten und Stosszeiten bzw Flauzeiten bei Telebid analysiert hatte hat es bei mehreren auktionen geklappt und zwar einem Bideinsatz von max.10 bids.(mit kleinen Bidbutler und ohne Bietsoftware)
Oft ist der Faktor Glück ausschlaggebend und der Faktor TagesZeit sehr wichtig.
Ausschlaggebend bei meinen gewinnen war das ich die Auktionen mit der damals verfügbaren Software beobachtete habe und schnell herausfinden konnte das die Bieteranzahl auf diese Auktionen klein war (keine BietButler gesetzt) dann setzt man einen Bietbutler und hofft das alle anderen mit ihren Einzelgeboten ein lag (http://de.wikipedia.org/wiki/Lag) erwischen.
Zum dem richtigen zeitpunkt sind die Lags oft sehr häufig .
Sogar Telebid weisst in seinen AGB (http://www.telebid.de/terms.html) darauf hin.
deswegen wird auch niemand mit Anschuldigungen a la keine gebotsabgabe mehr möglich (trotz Counter noch nicht abgelaufen)Erfolg haben
Den richtigen zeitpunkt zu erwischen erfordert allerdings viel Beobachtung mit Notizen zu Anzahl laufender Auktionen und zu der anzahl der Bieter dieauf die Auktion bieten.
Daher finde ich die TBHilfe trotzdem als nützlich weil jeder mit der Freeware Version damit die Anzahl Bieter beobachten kann.
Richtig ist auch das die Gewinner mit Einzelgebot nur Glückstreffer sind, vieleicht gepaart mit ein bischen richtiger Zeitpunkt.
Ich rate auch jedem der sich mit Telebid einlässt seine Grenzen zu setzten und die Herausforderung an das Glück nicht zu weit zu treiben.
manchmal hat man kein Glück im Spiel aber dafür sehr viel Glück in anderen Bereichen des Lebens.
Ich hab nix gegen Bietsoftware nur sollte sie für alle TELEBID Bieter verfügbar sein

PN werden immer beantwortet


telebidbeobachter

Beiträge : 6
Anmeldungsdatum : 13 März 2008

*
*
*
*
*
*
*
*
*

Nach oben Nach unten

*
*
*
*
*

Re: Umfrage - Gewinnaussichten

Beitrag von Maik Heute um 9:10 am
Hallo telebidbeobachter,

Danke für Dein gutes Feedback! Mit dem Lag (Hängenbleiben) hast Du Recht - ich denke aber Telebid muß das besser in Griff kriegen, um professioneller zu werden (obwohl es vielleicht auch gewollt ist). Aber es erzeugt bei den vielen Einzelbietern (gerade die Anfängern, Einsteiger) viel Frust und Ärger. Und erzeugt dann ein schlechtes Image (was ja Telebid sowieso schon hat, ähnlich wie der 9Live TV Sender).

Gibt es weiter Erfahrungswerte? Jeder der diese Beiträge liest (und davon profitiert) sollte auch was den (wenigen) Mitgliedern dieser Diskusion was zurückgeben, oder? Very Happy

Maik

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 15.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://tbhilfe.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Anmerkung zur Telebidbeobachteraussage

Beitrag  TBHilfes am Fr Apr 18, 2008 7:16 pm

Zu der Aussage: Ich hab nix gegen Bietsoftware nur sollte sie für alle TELEBID Bieter verfügbar sein.

Also ich hatte wohl Glück, und bekam vor dem Aus von EDV Finkler wohl noch eine gut funktionierende Freewareversion der TBHilfe, die ist mit allen Funktionen und vollkommen kostenlos gewesen. Der TBCounter ist zwar auch schon eine große Hilfe, aber mit der TBHilfe hat man einfach noch mehr Möglichkeiten. Und ich habe auch festgestellt das dieses Programm eine gut funktionierende Sicherheitsfunktion gegen diese besagte Lag-Zeiten drin hat. Leider ist die Onlinehilfe ja auch nicht mehr erreichbar, das habe ich dann eigentlich mehr durch Zufall herausgefunden. Aus dem Programm hätte bestimmt noch was werden können. Ich verstehe auch nicht warum sich eine Softwarefirma so einfach von Telebid vorführen lässt. Ich denke nicht, das die so einfach Programme verbieten können, eBay konnte das ja auch nicht verhindern.
Allerdings habe ich trotz allem bisher noch kein wirkliches Schnäppchen gemacht, denn überall wo ich mitbiete sind komischerweise immer jede Menge Bieter dabei. Sobald ich da aussteige geht der Artikel dann meist an einen Bietbutler. Also ich denke ein Analyseprogramm wäre dahingehend auch nicht schlecht.

TBHilfes
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Umfrage - Gewinnaussichten

Beitrag  Admin am Mo Apr 21, 2008 1:27 pm

Allerdings habe ich trotz allem bisher noch kein wirkliches Schnäppchen gemacht, denn überall wo ich mitbiete sind komischerweise immer jede Menge Bieter dabei. Sobald ich da aussteige geht der Artikel dann meist an einen Bietbutler. Also ich denke ein Analyseprogramm wäre dahingehend auch nicht schlecht.

Genau! Auch mit Bietsoftware gibt es keine Gewinnstrategie! Das ist auch meine Erfahrung! Auch diese "ich klicke erst, wenn der Counter 1s anzeigt" Strategie bringt nichts. Man muß sich klar werden: Telebid ist Glücksspiel. Wenn man gut ist und sehr lange dabei ist (und viele hunderte Euros verzockt hat) besteht die Möglichkeit auf eine schwarze Null unterm Strich zu kommen!

Ich denke nicht, das die so einfach Programme verbieten können, eBay konnte das ja auch nicht verhindern.

Ist Telebid nicht das Gegenteil von ebay? Bei ebay sind externe BietSoftware nicht unbedingt schlecht fürs Geschäft - bei Telebid schon. Außerdem ist es leider so, dass der Recht bekommt, der die besten Anwälte und Ausdauer hat (sprich Geld). Ich denke, keiner würde das Prozeßrisiko eingehen.

Andreas

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 25
Anmeldedatum : 15.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://tbhilfe.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Umfrage - Gewinnaussichten

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten